DENKMAL-RESTAURATION

Wer hat schon einmal einen Kirchturm gebaut? - Na wir!

2015 erhielt die Niederlassung Berlin / Hoppegarten den Auftrag für die Stahlbau- und Montagearbeiten zur Wiederherstellung des Kirchturms der Parochialkirche in Berlins Mitte.

Nach einer langen Vorbereitungsphase, in der auch die Holzbauer und Spengler ihr Werk an der Stahlunterkonstruktion vollbrachten begann am 27.06.2016 der Wiederaufbau des Kirchturmes der sogenannten "Spielkirche".

Zur Ausstattung gehören nun auch insgesamt 52 Glocken, mit denen künftig wieder musiziert werden kann. Die Arbeiten wurden am 30.Juni erfolgreich abgeschlossen und die Kirchturmspitze in einer Höhe von 64 Metern gesetzt.

Video Denkmal-Restauration

WARM-/HEIßNIETEN

Warmnieten nach DIN 124

Ein altes Verfahren in moderner Anwendung.

Die denkmalgerechte Sanierung historischer Stahlkonstruktion gewinnt immer an Bedeutung. Hierbei ist besonders die Verbindung der einzelnen Stahlbauteile durch das Nietverfahren ein wesentlicher Aspekt von Stabilität und Ästhetik. Normativ geregelt ist die Anwendung in der DIN EN ISO 1090-2 in Verbindung mit DIN 124, eine der ältesten heute noch gültigen DIN-Normen überhaupt.

Seit 2006 wird das Verfahren des Warmnietens bei uns eingesetzt. Nietdurchmesser: 10 – 27mm Bauteilgewichte: bis 60,0 Tonnen.

Informationen zum Warm-/Heißnieten

Video Heißnieten

 

Innovation und Qualität – zu Ihrem Vorteil!