pik_sprache.png

1974

 

Gründung des Unternehmens in Hülsen mit drei Mitarbeitern.


weitere Informationen ...

standort_doerverden_gr.jpg

1984


Gründung der Niederlassung in Berlin. Der neue, gepachtete Standort ermöglicht einen breiteren Wirkungsradius sowie größere Kundennähe.

weitere Informationen ...

grundung_berlin.jpg

1987


Das Stammunternehmen in Hülsen wird um eine eigene Beizerei, die Heckmann Beizerei GmbH, erweitert.

weitere Informationen ...

standort_beizerei_gr.jpg

1988


Gründung der Niederlassung in Verden.

weitere Informationen ...

standort_verden_gr.jpg

1992


Gründung der Niederlassung in Bremen.


weitere Informationen ...

standort_bremen_dl_gr.jpg

1993


Erweiterung gen Osten. In Eisenhüttenstadt wird die Heckmann Stahl-und Metallbau Ost GmbH gegründet.

weitere Informationen ...

standort_eisenhuettenstadt_gr.jpg

1998


Das erste internationale Werk in Polen - Heckmann Metallbau GmbH Krzeszyce - nimmt den Betrieb auf.

weitere Informationen ...

standort_polen_gr.jpg

2001


Die Berliner Niederlassung zieht auf ein eigenes Grundstück um. 

Hoppegarten ist der neue Firmensitz mit direkter Anbindung an Berlin.

weitere Informationen ...

standort_hoppegarten_gr.jpg

2003


Heckmann übernimmt die Firma HUSS Abgas Vertriebstechnik GmbH.

weitere Informationen ...

historie_04.jpg

2011


Heckmann Engineering und Anlagenbau GmbH & Co. KG wird in Eisenhüttenstadt gegründet.

weitere Informationen ...

historie_2011.jpg

2013


Gründung der Heckmann Dienstleistungs- GmbH & Co.KG. Standort ist Bremen mit Zweigniederlassung in Wolgast.

weitere Informationen ...

standort_bremen_dl_gr.jpg

2013


Die Niederlassung Heckmann in Bremen Hemelingen zieht nach Bremen Nord in den Bremer-Industrie-Park.

weitere Informationen ...

historie_02.jpg

2016


Heckmann übernimmt die Fa. VIAN und gliedert sie mit am Standort Dörverden- Hülsen an. 

weitere Informationen ...

historie_03.jpg