DeutschEnglish (United Kingdom)
http://www.heckmann-mt.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kopf_leistungen.00gk-is-117.jpglink
http://www.heckmann-mt.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kopf_leistungen.02gk-is-117.jpglink
http://www.heckmann-mt.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kopf_leistungen.01gk-is-117.jpglink
http://www.heckmann-mt.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kopf_leistungen.03gk-is-117.jpglink
http://www.heckmann-mt.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kopf_leistungen.04gk-is-117.jpglink
http://www.heckmann-mt.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kopf_leistungen.05gk-is-117.jpglink
http://www.heckmann-mt.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kopf_leistungen.06gk-is-117.jpglink
http://www.heckmann-mt.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/kopf_leistungen.07gk-is-117.jpglink
«
»
Innovation und Qualität

Dampftrockung

Die Trocknung stellt in vielen Industriebereichen einen wesentlichen Prozessschritt dar. Der übliche Prozess, der mit Heißluft betrieben wird, hat zumeist in der gesamten Bearbeitungskette einen sehr hohen Energieverbrauch. Durch sinkende Ressourcen und steigenden Preisen wird die Nachfrage nach Trocknungsverfahren mit wesentlich geringerem Energiebedarf immer größer. Aufgrund dessen besteht Optimierungsbedarf hinsichtlich der zu verwendenden Trocknungsverfahren, aber natürlich auch der verfahrenstechnischen Anlagen. Vorteile gegenüber der konventionellen Trocknung mit heißer Luft bietet das Trocknen mit überhitztem Dampf bei atmosphärischem Druck. (engl.: superheated steam, SHS) Zusammen mit dem Fraunhofer IGB wurde dieses Trocknungsverfahren ständig weiterentwickelt und findet heute in zahlreichen Anlagen Einsatz.



Prinzip der Heißdampftrocknung

Das Trocknungsverfahren basiert auf der apparativen Bauweise des bekannten kontinuierlichen Trocknungsverfahrens mittels Heißluft. Das Produkt wird, entsprechend dem vorgegebenen Durchsatz, über einen gasdichten Produkteintrag eingebracht. In dem Trockner wird das Produkt vom Eintrag bis zum Austrag fortbewegt und durch den heißen Gasstrom intensiv umströmt und aufgelockert. Im Gegensatz zu den bekannten Trocknungsverfahren, wird hier jedoch die heiße Luft vollständig durch einen überhitzten Wasserdampfstrom ersetzt, der mittels eines Gebläses im Trockner ständig bewegt wird. Der Trockner ist im Betrieb nahezu Sauerstofffrei. Eine Brand- oder Explosionsgefahr wird somit praktisch ausgeschlossen. Ein, im Trocknungssystem vorhandenes, Heizgerät heizt den Dampfstrom immer wieder auf die gewünschte Trocknungstemperatur auf. Die Anlagen können hierfür mit Wärmeüberträgern ausgestattet werden, die mittels Heizdampf, Thermalöl oder Rauchgas beheizt werden. Außerdem bieten wir die Beheizung mit Qualitäts- Brennern namhafter Produzenten, die geringe Emissionswerte und einen dauerhaften und sicheren Betrieb garantieren. Die Brenner können mit folgenden Wärmeträgern betrieben werden: leichtes- und schweres Heizöl, Erdgas, Flüssiggas, Biodiesel oder Biogas.

Infolge des intensiven Kontaktes des Produktes mit dem Heißdampfstrom erfolgt eine sehr gute Wärmeübertragung. Das Produkt erwärmt sich, wodurch zunächst das enthaltene Wasser verdampft. Die Menge an Heißdampf hat sich um die flüchtigen Komponenten vergrößert, seine Temperatur ist, entsprechend der Wärmeabgabe an das Produkt bei der Trocknung, abgesunken. Über eine Leitungsabzweigung im System kann der Mengenstrom an Heißgas ausgekreist werden, der durch den Trocknungsprozess in den Heißdampfstrom gelangt ist. Durch den Wärmentzug aus dem ausgekreisten Gasstrom kondensiert der Wasserdampf und die enthaltenen Aroma- und Geruchsstoffe.


Für weiter Informationen sprechen Sie uns an:
Sebastian Würfel (B.Eng.) - Tel: 04231 954032

Fraunhofer IGBMehr über das Prinzip der Heißdampftrocknung erhalten Sie auf der Internetseite unseres Partners: 
Fraunhofer IGB

oder in diesem PDF...

 

 

 

 

 

 

 

  • August 2017

    2017 schon das 3.  25-jährige Jubiläum im Hause Heckmann Bremen

    Weiterlesen...

  • Juli 2017

    Katharina Lengert, Projektleiterin im Hause Heckmann Bremen berichtet über Ihren Werdegang bei...

    Weiterlesen...

  • Juli 2017

    Zwei 25-jährige Jubiläen im Hause Heckmann Bremen

    Weiterlesen...